Gerne möchte ich Ihnen in diesem und im nächsten Blogbeitrag Maßnahmen vorstellen, die Ihnen helfen, mehr Gelassenheit im manchmal sehr stressigen Arbeitsalltag zu entwickeln. In meinem November-Blogbeitrag finden Sie die ersten zwei Maßnahmen für mehr Gelassenheit im Alltag und im Dezember erfahren Sie noch zwei .

 

Dritte Maßnahme : Soziale Netzwerke pflegen

 Mit Arbeitskollegen etwas zusammen unternehmen

Es empfiehlt sich, mit Kollegen hin und wieder etwas privat zu unternehmen, um sich besser kennenzulernen und das Teamgefühl zu stärken. Das kann sein, dass Sie zusammen eine Boots- oder Klettertour machen. Es reicht auch, einfach nach der Arbeit zusammen Essen zu gehen und sich zu unterhalten. Diese gestärkten Beziehungen tragen Sie durch manche stressige Situation im Arbeitsleben. Denn im Arbeitsalltag ist nur wenig Zeit, Beziehungen zu pflegen und privat zu reden.

 

 Freunde regelmäßig treffen

Wenn wir viel um die Ohren haben und es drunter und drüber geht, tendieren wir dazu, die Termine für Spaß und Lebensfreude zu streichen. Gerade das sollte nicht sein, denn durch diese privaten Termine gewinnen wir viel Kraft für den manchmal sehr herausfordernden Alltag.  Lassen Sie doch mit der besten Freundin alte Zeiten aufleben und lachen Sie gemeinsam über Anekdoten aus der Schulzeit. Dadurch gehen Sie anschließend in einer heiteren und beschwingten Stimmung nach Hause. Und diesen Schwung nehmen Sie am nächsten Tag mit in die Arbeit. Diese Stimmung hält meist noch einige Zeit an und trägt Sie leicht und gelassen durch den ganzen Tag.

 

Neue Kontakte über Hobbies, Vereine, gemeinsame Interessensgebiete finden

Das Leben ist immer geprägt von Veränderungen. Auch der Freundeskreis ändert sich, z.B. wenn Freunde in eine andere Stadt ziehen und somit der Kontakt zu ihnen geringer wird. Durch neue Lebensabschnitte kann es sein, dass Sie neue Menschen kennenlernen, z.B. wenn Sie Ihre Arbeitsstelle wechseln. Je größer Ihr Netzwerk, umso besser. Machen Sie sich bewusst, dass Sie Ihr Netzwerk ständig ausbauen und pflegen sollten, um durch die neuen Kontakte wegbrechende Kontakte auszugleichen. In Notzeiten kann ein funktionierendes Netzwerk Sie sehr hilfreich auffangen und dazu beitragen, gelassener durch stressige Zeiten zu gehen.

 

 Vierte Maßnahme: Gesund leben

 Gelassenheit und Stressabbau über regelmäßige Sporttermine oder Entspannungstechniken

Ein vollgefüllter Terminkalender mit spannenden Aufgaben und interessanten Treffen ist reizvoll und bietet viele Entwicklungs- und Karrierechancen. Wenn Sie dadurch Ihre Gesundheit vernachlässigen, weil Sie sich „wichtig“ oder „unentbehrlich“ fühlen, sollten Sie ein paar Termine weniger vereinbaren. Kein Job der Welt ist es wert, Ihre Gesundheit zu vernachlässigen. Regelmäßige Sporttermine, mindestens 2- 3 Mal pro Woche mit mindestens 30 Minuten Bewegung am Stück, halten Sie gesund und sind darüber hinaus ein wichtiger Ausgleich zum meist sehr vielen Sitzen im Büro oder in Terminen.

 

Der Stress, der im Büro durch Termin- oder Aufgabendruck entsteht, kann durch Bewegung  oder Entspannungstechniken sehr gut wieder abgebaut werden. Es ist Ihre Pflicht, sich auch um Ihren Körper zu kümmern. Sehen Sie sich in Ihrer Heimatstadt nach passenden Angeboten um und vereinbaren Sie Schnuppertermine. So finden Sie bald die richtige Sportart oder Entspannungstechnik für sich.

 

Gesund essen

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE e.V.) hat zehn wertvolle Tipps für gesunde Ernährung herausgegeben. Hier die zehn Tipps in Kurzform:

  1. Die Lebensmittelvielfalt genießen
  2. Gemüse und Obst – Nimm „5 am Tag“
  3. Vollkorn wählen
  4. Mit tierischen Lebensmitteln die Auswahl ergänzen
  5. Gesundheitsfördernde Fette nutzen
  6. Zucker und Salz einsparen
  7. Am besten Wasser trinken
  8. Schonend zubereiten
  9. Achtsam essen und genießen
  10. Auf das Gewicht achten und in Bewegung bleiben

Wenn Sie mehr Informationen dazu haben möchten, finden Sie diese unter https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/ Diese zehn Regeln helfen Ihnen den Fokus auf gesunde Ernährung zu setzen. Gerade jetzt in der Weihnachtszeit verliert man gerne den Fokus.

 

Ausreichend schlafen

Die Wissenschaftler empfehlen, 8 Stunden pro Nacht zu schlafen. Diese Zeit benötigt der Körper und das Gehirn, um sich zu regenerieren. Die ersten vier Stunden des Schlafes laufen im Körper Reparatur- und Erneuerungsprozesse ab. Die weiteren vier Stunden des Nachtschlafes geben Sie Ihrem Gehirn die Möglichkeit, Tageserlebnisse zu verarbeiten und sich zu regenerieren. Sollten Sie auf Dauer weniger schlafen, kann dies fatale Folgen für Sie und Ihre Umwelt haben. Menschen, die z.B. übermüdet am Steuer einschlafen, gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Mitmenschen. Daher ist es ratsam, nachts ausreichend zu schlafen. So starten Sie erfrischt und ausgeruht in den neuen Tag und begegnen gelassen allen neuen beruflichen Herausforderungen.

 

Wenn Sie alleine mit diesen Maßnahmen für mehr Gelassenheit überfordert sind, können wir uns gemeinsam Ihre Situation ansehen und gute Lösungen zu den einzelnen Themenfeldern entwickeln. Dies ist sowohl in Präsenz und jetzt auch über Online Termine möglich. Bitte melden Sie über mein Kontaktformular!