1. Beispiel: Selbständige stellt sich neu auf

Die Selbständige trug sich schon lange Zeit mit dem Wunsch, an ihrem Arbeitsleben etwas zu ändern. Ausgelöst durch den Tod eines nahen Verwandten  wurde ihr die eigene Sterblichkeit und Endlichkeit plötzlich bewusst. Sie kann inzwischen auf sehr erfolgreiche Jahre in ihrer Selbständigkeit zurückblicken. Außerdem hat sie sich einen sehr guten Ruf in ihrem Bereich und bei ihren Kunden aufgebaut. Doch nun ist bei ihr der Wunsch nach einer beruflichen Veränderung da. Sie hat schon verschiedene Alternativen im Blick, kann sich aber alleine nicht für eine entscheiden, da dies viele Konsequenzen für verschiedene Lebensbereiche hätte.

Wir nehmen uns gemeinsam alle Alternativen vor und spielen alle Alternativen durch. Durch meine hilfreichen Fragen entstehen verschiedene konkrete Lösungen für ihre weitere berufliche Zukunft. Diese Lösungen finden meine Klienten oft nicht allein beim Durchdenken der Alternativen, sondern nur in einem konstruktiven, gemeinsamen Dialog. Die gefundenen Alternativen stellen wir einander gegenüber und die Selbständige kann sich nun leicht für ihre Lösung entscheiden, welche eine Kombination aus zwei Alternativen ist.

Sie geht sehr erleichtert nach Hause und weiß nun genau, welche Maßnahmen sie ergreifen wird, um die nächsten Jahre ihren Beruf in veränderter und für sie stimmiger Form auszuüben. 

 

 

 

2. Beispiel : Angestellte schlägt neue Laufbahn ein

Die Angestellte, die zu mir ins Karriere-Coaching kommt, ist gut ausgebildet und kann einige Jahre einschlägige Berufserfahrung vorweisen. Sie ist jedoch nun an einem Punkt, an dem sie ihre weitere berufliche Laufbahn neu ausrichten möchte. Sie hat verschiedenste Ideen und Wege im Kopf, die in ihr arbeiten und sie weiß nicht genau, welchen Weg sie einschlagen soll. Zusammen schauen wir uns die Alternativen an, spielen sie durch und wägen damit verbundene Chancen und Risiken überlegt ab. Hilfreiche Fragen, empathisches Einfühlen in die Situation der Klientin und Feedback von meiner Seite helfen der Klientin weiter. Sie entwickelt einen Plan, der für sie stimmig ist und ihren Werten entspricht. Sie hat für sich nun eine Lösung in dieser schweren Entscheidungssituation gefunden. Ihr nächster Schritt wird sein, dass sie dies mit ihrem Partner zuhause durchspricht und dann daran geht, diesen Weg für sich umzusetzen und neue berufliche Wege einzuschlagen. Ich merke ihr am Ende unseres Termins die Erleichterung und Gelöstheit an, dass sie dieses „Wirrwarr“ in ihrem Kopf nun entwirrt hat.

 

 Zögern auch Sie nicht länger, ihre unbefriedigende Arbeitssituation aktiv anzugehen und zu verändern!